Never Gonna Give EU UpFolge 3

Teresa Reiter: „Alle anderen Kandidaten sind alte Männer“

Teresa Reiter (NEOS) kandidiert für einen Sitz im EU-Parlament. Sie sagt, dass die EU die beste Idee ist, „die wir in Europa je gehabt haben“. Um sie zu reformieren, bräuchte es aber junge Stimmen. Deshalb sei ihre Spitzenkandidatin Claudia Gamon die beste Wahl.

Einer der Wahlkampfschwerpunkte der NEOS ist die Forderung nach den „Vereinigten Staaten von Europa“. Teresa Reiter (Listenplatz 7) erklärt uns, wie diese Idee funktionieren kann und welche Institutionen die EU dafür braucht. Außerdem spricht sie über eine gemeinsame europäische Armee, die in der Lage ist, die Demokratie zu verteidigen und anderen Schutz zu bieten. „Das Thema Sicherheit sollte besser auf europäischer Ebene als beim Innenminister Kickl liegen.“ Ein Gespräch über den Wahlkampf, Ungarn, die Grundwerte der Union und was junge Frauen an der Spitze ausrichten können – „vieles nämlich“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.